Aluhut und AfD gehen Hand in Hand

Abgedrehte antisemitische Verschwörungstheorien finden nicht nur auf skurrilen YouTube Kanälen statt, sondern haben über ein Netzwerk aus Verschwörungstheoretiker*innen, den sogenannten alternativen Medien und Aktivist*innen der Neuen Rechten schon längst Einzug in den Deutschen Bundestag erhalten.

Letzten Mittwoch auf unserem Plenum haben wir Verschwörungstheorien mal genauer unter die Lupe genommen. Wo man zunächst noch über Echsenmenschen und Nazis im Erdkern lachen konnte kam die schnelle Erkenntnis, dass ein immer größer werdender Teil der Gesellschaft seine Informationen aus Verschwörungsnetzwerken bezieht. Kopp Verlag, Compact Magazin, die Identitäre Bewegung: Verschwörungstheoretiker*innen professionalisieren und politisieren sich. Auf AfD Veranstaltungen sind sie gern gesehene Gäste, einige Abgeordnete treten sogar regelmäßig in ihren Formaten auf.

Wer nur an seine alternativen Fakten glaubt und komplexe Entscheidungen auf eine Verschwörung einiger Gesichtlosen reduziert bedroht unsere Demokratie. Dagegen müssen wir ankämpfen!

37060448_1980399465313358_4222705566461460480_n

Zur Werkzeugleiste springen